Elektrosmog
  Über uns     Gesundheit     Angebot und Preise     Links  
Einführung
Felder
Quellen und Frequenzen
Grenzwerte
Empfehlung Elektrobiologie
Wirkung
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum

Grenzwerte und Empfehlungen


Es ist schon bemerkenswert, wie hoch die Grenzwerte in Deutschland angesetzt sind.
Auch andere Länder wie Italien, Polen, CSSR, Russland, Neuseeland, China etc. haben neben Österreich weitaus niedrigere Grenzwerte.



Frequenz   Grenzwerte   für Elektrische Wechselfelder, Maßeinheit V/m (Feldstärke)  
     
50/60 Hz  1 V/m  Empfehlung von Baubiologen 
     
50/60 Hz  10V/m  Computernorm TCO 
     
50/60 Hz  5000 V/m  Aktueller Grenzwert in Deutschland, 26. BImSchV 1997 
     
16,66 Hz  10.000 V/m  Aktueller Grenzwert für Bahnanlagen, 26. BImSchV 1997 


Frequenz  Grenzwerte  für Magnetische Wechselfelder, Maßeinheit µT (Flussdichte) 
     
50/60 Hz  0,02 µT  Empfehlung von Baubiologen 
     
50/60 Hz  0,2 µT  Computernorm TCO 
     
50/60 Hz  100 µT  Aktueller Grenzwert in Deutschland, 26. BImSchV 1997 
     
16,66 Hz  300 µT  Aktueller Grenzwert für Bahnanlagen, 26. BImSchV 1997 


Frequenz  Grenzwerte  für Hochfrequenzfelder, Maßeinheit W/m² (mW/m²) 
     
450 MHz  0,0001 mW/m²  Vorsorgewert der Baubiologie 
     
450 MHz  0,001 W/m²  Vorsorgewert in Österreich 
     
450 MHz  2,3 W/m²  Aktueller Grenzwert in Deutschland 
     
900 MHz  0,0001 mW/m²  Vorsorgewert der Baubiologie 
     
900 MHz  0,001 W/m²  Vorsorgewert in Österreich 
     
900 MHz  4,5 W/m²  Aktueller Grenzwert in Deutschland 
     
1800 MHz  0,0001 mW/m²  Vorsorgewert der Baubiologie 
     
1800 MHz  0,001 W/m²  Vorsorgewert in Österreich 
     
1800 MHz  9 W/m²  Aktueller Grenzwert in Deutschland